Abdushukur Muhemmet

Literat

 

Abdushukur Muhemmet wurde der 1. Januar 1967 in der Altstadt von Kucha geboren und studierte von 1984 bis 1988 am Institut für Literatur der Pädagogischen Hochschule in Kashgar. Von 1988 bis 2001 arbeitete er als Dozent und Professor an der Hochschule für Öffentliche Verwaltung, Fachbereich Handel und Industrie, in Urumchi. Im gleichen Zeitraum veröffentlichte er mehr als 300 Gedichte, mehr als 30 Artikel und mehr als 20 Geschichten in verschiedenen Zeitungen und Magazinen, u.a. im „Tarim“, „Tengri Tagh“, „Xinjiangs Jugend“, im Arbeiter-Blatt sowie in der Zeitschrift „Urumchi“. Im Jahre 2003 veröffentlichte er sein Buch „Natunush siyaq – Das andere Gesicht“ sowie die Übersetzung der Kurzgeschichtensammlung „Dornröschen“.

Er ist Mitglied des Schriftstellerverbands des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang.

Seit 2003 lebt er in Schweden.

 

Siehe auch: Die unglaubliche Geschichte meines Namens