Mittlerweile weiß jeder, der Zeitung liest oder Nachrichten hört, wer  die Uiguren sind, denn mit der Massen-internierung von mehr als einer Million uigurischer Bürger hat die chinesische Regierung die Aufmerksamkeit der Welt auf sie gelenkt. Heute fragt man höchstens noch: „Wie geht es den Uiguren?“

Darauf kann diese Webseite keine Antwort geben, denn der Kontakt zu Menschen in Xinjiang ist unmöglich geworden, aber sie soll weiter bestehen bleiben und erzählen, wie  die Uiguren sind.

Ingrid Widiarto, 2018

Neu: "Aliya und der kleine Hund - Eine Flüchtlingsgeschichte". Siehe: Bücher und Veröffentlichungen