Seit 2018 berichten die Medien weltweit immer wieder über die Lage der Uiguren in Xinjiang.

Diesen Bericht von ARTE kann ich ganz besonders empfehlen:

ARTE

10.05.2019,  verfügbar bis 10.04.2022 (25 Min.)
"Die Uiguren - Ein Volk in Gefahr"
In Xinjiang, einer Provinz viereinhalb Mal größer als Deutschland, wirken viele Häuser, Straßen und sogar ganze Dörfer wie ausgestorben, weil die Regierung die Leute in „Arbeits-Lager“ geschickt hat.

https://www.arte.tv/de/videos/087898-000-A/china-die-uiguren-ein-volk-in-gefahr/

 

BBC

18.06.2019: Einigen ausländischen Reportern wurde Zugang zu einem der "Bildungszentren" gewährt:

https://www.youtube.com/watch?v=WmId2ZP3h0c&feature=youtu.be

 

Deutschlandfunk Kultur

20.04.2019

https://www.deutschlandfunkkultur.de/chinas-krieg-gegen-die-uiguren-kuenstliche-intelligenz-als.1264.de.html?dram:article_id=446745

 

Bitter WinterEin Magazin über Religionsfreiheit und Menschenrechte in China

2019.03.13

https://de.bitterwinter.org/digitale-diktatur-hightech-ueberwachungsstaat-china/

 

Deutsche Welle

2018.11.08

Uiguren-Lager: Kultureller Genozid in China?

https://www.dw.com/de/uiguren-lager-kultureller-genozid-in-china/av-46183088

 

2018.09.10

China: Unterdrückung der Uiguren

https://www.dw.com/de/china-unterdr%C3%BCckung-der-uiguren/av-45427650